Willkommen auf unserer Homepage

Unsere Ferienwohnung liegt im Siegburger Stadtteil Wolsdorf, ist 65 qm groß und geeignet für bis zu drei Personen

  • seperater Eingang
  • separates Schlafzimmer
  • Wohnraum / Essraum mit Sat-TV
  • voll ausgestattete Küche
  • Dusche und WC
  • Zentralheizung
  • DSL-Anschuss (W-LAN)
  • Parkmöglichkeit direkt vor dem Haus

Details erfragen Sie bitte unter
info@ferienwohnung-katzer.de
oder rufen Sie uns an unter
0 22 46-30 37 387 oder
0177-75 15 712


Kirche St. Servatius Kirche St. Servatius
im Vordergrund das "Haus zum Winter"
Die Kreishauptsadt Siegburg liegt rechtsrheinisch, 26 km von der Millionenstadt Köln und 10 km von der Bundesstadt Bonn entfernt, an den Ufern von Agger und Sieg. Das mehr als 900-jährige Siegburg gilt als traditionsbewusste und trotzdem moderne Stadt. Der Stadtkern mit seinem historischen Marktplatz, die Kirche St. Servatius und die Abtei auf dem Michaelsberg prägen das Stadtbild.

Bereits 1064 n. Chr. wurde die Abtei Michaelsberg durch den Kölner Erzbischof Anno III. gegründet. 1069 n. Chr. gewährte König Heinrich IV. dem Ort Siegburg das Markt-, Zoll- und Münzrecht.

Das Haus zum Winter, das frühere Pfarrhaus der Servatiuskirche, wurde zwischen 1220 und 1230 erbaut und ist das älteste, zumindest teilweise erhaltene Wohnhaus Siegburgs.

Siegburg ist heute eine beliebte Einkaufsstadt mit attraktiver Fußgängerzone und umfangreichen kulturellen Angeboten. Das Zentrum ist fußläufig in zwanzig Minuten zu erreichen


Für Wanderer und Radfahrer ist Siegburg ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge entlang der Sieg. Die Sieg ist ein Mittelgebirgsfluss der im Rothaargebirge im Hochsauerland entspringt. Der Flussname Sieg hat keinen Bezug zu Sieg als Triumph, sondern leitet sich vom keltischen Wort „Sikkere“ ab, was so viel bedeutet wie „schneller Fluss“. Wegen ihres außergewöhnlichen Reichtums an seltenen Pflanzen und Tieren, insbesondere Vögeln und Fischen (Lachse!), gehört die Sieg im Rhein-Sieg-Kreis zu den schönsten und ökologisch wertvollsten Flussabschnitten in Deutschland.

Das Befahren der Sieg mit Kajak, Kanus, Ruderbooten und Schlauchbooten ist erlaubt. Die schützenswerte Natur und die Tiere im Naturschutzgebiet entlang des Flusses dürfen jedoch nicht gestört werden.

In Siegburgs unmittelbarer Umgebung liegen zahlreiche Naturschutzgebiete. Sehen Sie hierzu die Seite Umgebung.


Bild: dive4life Europas größtes Indoor-Tauchzentrum
20 Meter tief, 18 bzw. 10 Meter im Durchmesser und über drei Millionen Liter kristallklares Wasser.
Das sind Maße, die auch erfahrenen Tauchern den Atem stocken lassen. Das neu erbaute dive4life Indoor-Tauchcenter in Siegburg bei Köln ist die größte Anlage ihrer Art in Europa.
Sie verbindet das Abenteuer des Freiwassertauchens in der Natur mit dem Komfort und der Sicherheit eines Schwimmbeckens. Egal ob erster Schnupperkurs oder Fortbildung zum Diveleader: Durch Plateaus in verschiedenen Tiefen und detailreiche Ruinen bietet das Becken optimale Bedingungen und faszinierende Möglichkeiten für Anfänger und Profis.